Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Autogenes Training

Autogenes Training
119,00 € *

inkl. MwSt.

Verfügbare Plätze 15.

Wähle Dein Event:

  • S10002
Schlafstörungen Stundenlang liege ich wach und starre an die Decke. Es ist drei Uhr in der... mehr
Seminar-Informationen "Autogenes Training"

Schlafstörungen

Stundenlang liege ich wach und starre an die Decke. Es ist drei Uhr in der Früh und ich bin mal wieder aufgewacht. Mein Kopf brummt, meine Gedanken kreisen. Ich zermartere mir das Hirn über die Misserfolge der zurückliegenden Woche und denke mit Bauchschmerzen an den morgigen Tag. Aus Sorge etwas zu vergessen gehe ich die anstehenden Aufgaben des Tages immer und immer wieder durch.  

Gleichzeitig beschäftigen mich meine Konflikte mit den Kollegen und Vorgesetzten, aber auch mit meinen Freunden. Sie werfen mir vor, ich würde so selten Zeit mit ihnen verbringen und mich gar nicht mehr melden. Merken die eigentlich nicht, wie kaputt und müde ich bin?

Der Blick zur Uhr verrät mir, dass ich bereits seit einer Stunde wach liege. Oh Gott, morgen werde ich völlig erschöpft. Ich wünschte ich könnte jetzt endlich schlafen. Wie schön wäre es die Augen zu schließen und einfach nur zu schlafen.

Wissenschaftliche Studien zum Schlaf

Die Situation die ich dir gerade beschrieben habe ist nicht erfunden. Sie ist vor 5 Jahren bitterer Ernst für mich gewesen. Die DAK Studie  „Müdes Deutschland“ belegt: Jede Nacht schlafen rund 80% der Erwerbstätigen schlecht. Die Zahl der Schlafstörungen ist in den letzten 9 Jahren um mehr als 66 % gestiegen. Kein Wunder also, dass Entspannungsverfahren wie das Autogene Training und die Progressive Muskelentspannung sich großer Beliebtheit erfreuen. Quelle: DAK.de

Autogenes Training für besseren Schlaf

Wie gut schläfst du? Kommt dir meine oben beschriebene Situation bekannt vor? Leidest auch du unter Einschlaf- oder Durchschlafstörungen? Der Schlaf ist die natürliche Regenerationsphase des Körpers. Dein Körper schaltet bei einem gesunden Schlaf automatisch in die Entspannung, so dass sich deine Muskulatur, deine Organe und Zellen wieder regenerieren und erneuern.

Ist dein gesunder Schlaf gestört, verliert dein Körper die Fähigkeit der Zellerneuerung und verlernt das Umschalten von Anspannung zur Entspannung. Die Folge sind Energielöcher, Schlappheit und häufig auch die Angst nicht einschlafen zu können.

Autogenes Training hilft dir diesen natürlichen Prozess der Umschaltung wieder zu fördern. So nimmt Autogenes Training einen wesentlichen Einfluss auf einen guten und gesunden Schlaf und hilft dir deine Energie und dein Gleichgewicht wieder herzustellen.

Autogenes Training lernen

Du kannst Autogenes Training lernen. Es ist ein passives Entspannungsverfahren, dass von erfahrenen Trainern gelehrt wird. Den Ursprung hat Autogenes Training natürlich im fernen Osten, wo es als einfache Meditationsform gilt. Das Verfahren ist wissenschaftlich belegt und mittlerweile sehr gut untersucht worden. Die positive Wirkung auf den Schlaf und deinen gesamten Organismus ist bewiesen und die Ergebnisse wirklich verblüffend.

Das Autogene Training ist von den gesetzlichen Krankenkassen anerkanntes Verfahren. Über das du dich hier genauer informieren kannst. Artikel: Autogenes Training

Bist du gesetzlich versichert, profitierst du vom Krankenkassenzuschuss des zertifizierten Kurses Autogenes Training. Die Kursgebühr von 119,00 Euro wird, auch ohne vorherige Anmeldung, mit 80-90% von deiner Krankenversicherung übernommen. Den Präventionskurs findest du unten in der Artikelleiste. 

Weiterführende Links zu "Autogenes Training"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Autogenes Training"
31.01.2019

In diesem Kurs ist Entspannung und der Umgang mit Stress ein Thema.

Auch diesen Kurs kann ich, wie alle Anderen, die ich bei Johannesbesucht habe, sehr empfehlen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen